CDU Reinfeld - Weihnachtspost

Liebe Parteifreundinnen und Parteifreunde,


Markt und Straßen stehn verlassen,

still erleuchtet jedes Haus,

sinnend gehe ich durch die Gassen,

Alles sieht so festlich aus.

 

An den Fenstern haben Frauen

Buntes Spielzeug fromm geschmückt,

Tausend Kindlein stehn und schauen,

sind so wunderstill beglückt.

(Joseph von Eichendorff)

 

Eine Utopie? Besonders die ersten Zeilen hätten vor wenigen Monaten auch noch eine andere Bedeutung haben können – Lockdown, Quarantäne und Isolation – und heute? Das Jahr 2022 neigt sich mit riesigen Schritten dem Ende zu. Wir verlassen es mit einem lachendem und einem weinenden Auge. Mit großer Sorge sehen wir die aktuellen Entwicklungen – anhaltender, menschenverachtender Krieg in Europa (Ukraine) mit den menschlichen Tragödien, Klimawandel, die Frage nach Versorgungssicherheit und der Preissteigerung, deutlich bei Lebensmitteln und Energiepreisen zu merken. Veränderungen, wo wir auf Bundesebene, aber vor allem auf Landesebene mit Daniel Günther, mit Claus Christian Claussen sowie auf kommunaler Ebene mit Gesa Dunkelgut, Lorenz Hartwig, Lev Roden, Christian Röhr, Ewald Eden und Torsten Fuhr versuchen gegenzusteuern. Besonders deutlich im Bereich der Corona-Pandemie zu merken, als Vorreiter geht Schleswig-Holstein mit der angemessenen Lockerung voran – ein lachendes Auge mit freudiger Erwartung auf das Jahr 2023 mit der weiteren Normalisierung des Alltags. Und in Reinfeld, hat sich dort in den letzten Jahren, Monaten und Tagen getan?


„Still erleuchtet jedes Haus“ – wir sind froh, dass der Lärmschutz an der Bahn nicht nur den aktuellen Stand von jetzt hat, sondern dass dieser noch weiter den heutigen technischen Möglichkeiten weiter ausgebaut und die Lebensqualität weiter steigert. „Sinnend gehe ich durch die Gassen“ - Wir sind nicht nur froh, der Freiwilligen Feuerwehr eine den aktuellen Herausforderungen angemessene Wache realisiert zu haben und damit für Reinfeld Sicherheit geben zu können, sondern auch froh über die anderen unübersehbaren Veränderungen – jahrzehntelang diskutiert, jahrelang geplant und nun überragt ein Baukran die Gleise – barrierefreier Bahnsteigzugang und schrankenlose Querung der Bahn. „Tausend Kindlein stehn und schauen“ – wir sind froh, dass die von uns geforderte und zugesagte Sanierung der Matthias-Claudius-Schule nun sichtbar voranschreitet. Die Container sind aufgestellt und die ersten Bauabschnitte angestoßen. Ob die Kinder wirklich „so wunderstill beglückt sind“ – wird hoffentlich die Zukunft bringen. Deshalb möchten wir nicht nur dem Bürgermeister Roald Wramp und seiner Verwaltung, den unterstützenden Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehr, der Reinfelder Tafel und den vielen anderen ehrenamtlich engagierten Händen in Reinfeld, sondern Ihnen und Euch persönlich für die Geduld und das Vertrauen in die CDU Reinfeld „Danke“ sagen.


Wir wünschen Ihnen eine besinnliche Adventszeit, frohe Festtage und einen guten sowie gesunden Start ins Neue Jahr. Wir freuen uns auch im Jahr 2023 gemeinsam mit Ihnen und Euch Reinfeld gestalten und „Fit für die Zukunft“ machen zu können.

 

Ihre CDU Reinfeld